Kirchen Bad Dürrenberg

Die Laurentiuskirche ist nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel erbaut, die Weihe erfolgte am 29.08.1830.

Die Kirche wird vielseitig genutzt, wöchentlich sonntäglich für Gottesdienste, weiterhin finden regelmäßig für die gesamte Bevölkerung die verschiedensten Veranstaltungen statt, wie z. B. regelmäßig ein Kirchenkaffee, Gemeindenachmittage, Konzerte, offene Kirche an den Wochenenden im Sommer und Ausstellungen.  Nachdem viel am Äußeren der Kirche getan wurde, macht sich nun eine neue Ausstattung mit Möbeln und Ausstellungsmobiliar erforderlich.  Wir haben dafür eine 75 % Förderung erhalten aus Mitteln von ELER, dem Europäischen Landwirtschaftsfond.

Die restliche Summe  von  ca. 5.500 Euro wird von der Kirchengemeinde getragen. Da in diesem Zusammenhang auch die Winterkirche gemalert werden soll, bitten wir noch um Spenden.

Wir hoffen, dass viele Besucher spätestens zum Konzert am 17. Februar 2019 die neuen Stühle einweihen werden.  

Pfarrer Rüdiger Worbes

Herzliche Grüße an alle, die sich schon im August in Burg von der Begeisterung für die LAGA haben anstecken lassen.

Am Sonntag den, 07.10. waren Vertreter der Kirchen von Bad Dürrenberg und dem Kirchenkreis in Burg zum Abschlussfest der Kirchen gewesen.
Es war ein sehr guter ökumenischer Gottesdienst in katholischer Verantwortung und ein großartiges Fest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kirchengarten.

Am Abschluss wurde der Staffelstab an die
BUGA 2021 Erfurt
LAGA 2022 Torgau und
LAGA 2022 Bad Dürrenberg
übergeben.

Der Staffelstab ist ein Staffelbaum !!!

Er steht jetzt im Winterquartier und soll im Frühjahr an einen Platz im Kurpark (LAGA-Gelände) gepflanzt werden.


Bis dahin,
bleibt behütet und kommt gut durch den Winter.


 

Am 22. Dezember um 15 .00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, sich im Park Tollwitz mit Liedern und einer Andacht mit Krippenspiel auf das nahe Weihnachtsfest einstimmen zu lassen. Für einen kleinen Imbiss mit Kaffee, Kuchen, Glühwein für Große und Kleine und etwas Gegrilltem ist gesorgt. Diese regionale Veranstaltung wird durchgeführt vom Gemeindekirchenrat Tollwitz mit Unterstützung vom Kirchenchor Bad Dürrenberg, Posaunen und den Tollwitzer Krippenspielern.

VALERIYA SHISHKOVA & „Di Vanderer“.

Jiddische Lieder & Klezmer

 

Mir gejen zusamen

 

VALERIYA SHISHKOVA Gesang

GENNADIY NEPOMNJASCHIY Klarinette

ANNETT OTTO Klavier; Akkordeon

Valeriya Shishkova gilt als eine der deutschlandweit überzeugendsten Interpretin jiddischer Lieder. Die zahlreichen Konzertgastspiele von Bremen bis München brachten ihr in den vergangenen Jahren große Anerkennung in Deutschland, aber auch in der internationalen Szene: sie ist Preisträgerin bei 3. International Jewish Music Competition in Amsterdam. Und das liegt an der besonderen Persönlichkeit der Sängerin, die Wärme, Empathie und innige Anteilnahme zu verschenken weiß. Für dieses Programm hat die russisch-jüdische Sängerin, die seit 2003 das Publikum mit jiddischen Liedern begeistert, wieder die Lieder ausgewählt, die sie selbst emotional berühren. Und weil ihre eigenen Interpretationen so ganz auf den persönlichen Charakter der Lieder aufbauen, strahlen sie auch eine so berührende Emotionalität aus. Mit ihrer schönen, wandlungsfähigen Stimme und durch ihre so persönliche, Art zu singen, teilt Valeriya Shishkova ihre reiche Gefühlswelt und Freundlichkeit, den großen Reichtum ihrer Seele mit ihrem Publikum. Die beiden Instrumente von „Di Vanderer“– Gitarre und Klarinette – mit ihrem Naturklang verstärken und unterstützen ihren Auftritt.

In ihrem fröhlichem, gefühlstarkem Konzertprogramm setzten Valeriya Shishkova & Di Vanderer, die Suche nach Neuem in schon vergessenem Altem fort, in Lieder der vergangenen Jahrhunderte finden sie Parallel zu heutigem Tag und in moderner jiddischen Kultur – Vertiefung und Entwicklung der osteuropäischen jüdischen Traditionen, in denen Lebensfreude und Humor, ungekünstelte Offenbarung und helle Melancholie so dicht beieinander liegen. Zu ihrem Repertoire gehören auch eigene Kompositionen nach Gedichten moderner jüdischen Autoren. (Quelle: Valeriya Shishkova)

Einmal im Monat kümmert sich ein kleines Team um die Organisation und Durchführung des Kirchenkaffees.

Da wird Kaffee gekauf, Kuchen gebacken, liebevoll der Tisch in der Winterkirche gedeckt. Manchmal zieht auch schon mal
zum Ende des Gottesdienstes ein leckerer Duft von frisch gebackenen Brötchen, geröstetem Brot oder der unvergleichliche Duft von
frisch gekochtem Kaffee durch die Winterkirche.

Nach dem Gottesdienst wird dann aufgetragen und die Besucher freuen sich schon auf die leckeren Sachen und die anregenden Gespräche miteinander. Beim ungezwungenen und gemütlichen Beisammensein hat man so die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Kommen Sie einfach einmal vorbei, Sie sind herzlich willkommen.

Hier sind die Termine für das Kirchenkaffee für das neue Kirchenjahr:
Sonntag, 02.12.2018
Sonntag, 13.01.2019
Sonntag, 03.02.2019
Sonntag, 10.03.2019
Sonntag, 07.04.2019
Sonntag, 05.05.2019
Sonntag, 02.06.2019
Sonntag, 07.07.2019
Sonntag, 04.08.2019
Sonntag, 01.09.2019
Sonntag, 13.10.2019
Sonntag, 03.11.2019
Sonntag, 01.12.2019

  • 14.30 Uhr Bad Dürrenberg / Winterkirche Kinderweltgebetstag
  • 19.00 Uhr Bad Dürrenberg / Winterkirche Go􀀸esdienst mit Landesinforma􀀷onen sowie musikalischen und kulinarischenKostproben.

 

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.
Allein in Deutschland werden hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Go􀀸esdienste und Veranstaltungen besuchen:
Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.


Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen –
Deutsches Komitee e.V.

  • 14.30 Uhr Bad Dürrenberg / Winterkirche Kinderweltgebetstag
  • 19.00 Uhr Bad Dürrenberg / Winterkirche Gottesdienst mit Landesinformationen sowie musikalischen und kulinarischen Kostproben.   

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. 

Allein in Deutschland werden hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.

Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Einmal im Monat kümmert sich ein kleines Team um die Organisation und Durchführung des Kirchenkaffes. Da wird Kaffee gekauft, Kuchen gebacken, liebevoll der Tisch in der Winterkirche gedeckt. Manchmal zieht auch schon mal zum Ende des Gottesdienstes ein leckerer Duft von frisch gebackenen Brötchen, gerösteten Bort oder der unvergleichliche Duft von frisch gekochten Kaffee durch die Winterkirche. Nach dem Gottesdienst wird dann aufgetragen und die Besucher freuen sich schon auf die leckeren Sachen und die anregenden Gespräche miteinander. Beim ungezwungenen und gemütlichen Beisammensein hat man so die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Kommen Sie einfach einmal vorbei, Sie sind herzlich willkommen.

Hier sind die Termine für das Kirchenkaffee für das neue Kirchenjahr:

 

Sonntag, 02.12.2018
Sonntag, 13.01.2019

Sonntag, 03.02.2019
Sonntag, 10.03.2019
Sonntag, 07.04.2019
Sonntag, 05.05.2019
Sonntag, 02.06.2019
Sonntag, 07.07.2019
Sonntag, 04.08.2019
Sonntag, 01.09.2019
Sonntag, 13.10.2019
Sonntag, 03.11.2019
Sonntag, 01.12.2019


Die Kirchengemeinde Keuschberg sucht ab sofort eine Frau oder einen Mann für den Küsterdienst. Vergütet werden 2 Stunden in der Woche nach KVO.
Dazu gehört das Schmücken des Altares mit Blumen, Anstecken der Liedertafeln, Vorbereitung des Abendmahles, das Läuten der Glocken und die Sorge um Ordnung in der Laurentiuskirche. Diese Tätigkeit kann auch von einem Jugendlichen ausgeführt werden.

Wichtig ist uns Umsicht und Verlässlichkeit und einen gewissen Sinn für Ästhetik. Für die Küstertätigkeit gibt es Fortbildungen im Kirchenkreis und von der Landeskirche.
Bewerbungen bitte an das

Pfarrbüro Bad Dürrenberg,

Weißenfelser Straße 2.

Vor 20 Jahren und früher gab es in unserer Gemeinde den Seniorenkreis, von Manchen auch liebevoll  „Altchenstunde“ genannt. Dort trafen sich 1 mal im Monat die alten Gemeindeglieder mit dem Pfarrer und es wurden Bibeltexte besprochen, gesungen, eine Andacht gehalten und bei einer Tasse Kaffee Gemeindeanliegen erörtert. Diejenigen, die damals dabei waren, gibt es nicht mehr, sie sind entweder so alt, daß sie den Weg zur Kirche nicht mehr bewältigen können oder sie sind bereits verstorben. In den Jahren danach, so um 2004, wurde dieser Kreis umfunktioniert und umbenannt zum „Gemeindenachmittag“. Mit diesem neuen Namen verknüpfte sich die Hoffung, daß Jüngere und Interessierte kämen. Das Konzept war ähnlich: so gesellten sich zu dieser nachmittäglichen Veranstaltung „neue“ Ältere etwa zwischen 70 – 80 Jahren und sogar Männer im Ruhestand. Doch auch dieser Kreis ist in letzter Zeit sehr klein geworden. Das Alter mit seinen Beschwernissen erlaubt keine weiten Wege, aber auch ein Abholen und Nachhausebringen wird nur zögerlich in Anspruch genommen. Um die Verbindung zur Gemeinde dennoch zu erhalten, gibt es zwar unseren Besuchsdienst, der neben den Besuchen zu den Geburtstagen gelegentliche Hausbesuche macht, aber diese Kontakte können das Gemeinschaftserlebnis nicht ersetzen. Darum denken wir, es ist an der Zeit, diesen Nachmittag neu zu beleben, eventuell auch mit einem neuen Namen. In Zukunft wird ganz herzlich eingeladen zum „Gesprächskreis“. Gerichtet ist diese Einladung an die jetzt 60 bis über 70-Jährigen und alle Interessierten. Es soll spannende Diskussionen zu interessanten Themen geben! An welchem Thema wären denn Sie interessiert?
Der Gesprächskreis trifft sich regelmäßig an jedem 1. Dienstag des Monats, 14.30 Uhr in der  Laurentiuskirche Bad Dürrenberg (beheizte Winterkirche)               

Christa Lörzer


Termine Bad Dürrenberg, jeweils 14.30 Uhr in der Laurentiuskirche / Winterkirche

  • 08.01.2019
  • 05.02.2019

Tag Uhrzeit Ort
14.02. 19:30 Lützen
02.03. Weltgebetstag Bad Dürrenberg
11.04. 19.30 Schkeitbar
16.05. 19:30 Röcken
06.06. 19:30 Großgörschen
11.07. 19:30 Tollwitz
08.08. 19:30 Vesta
12.09. 19:30 Lützen
10.10. 19:30 Schkeitbar
14.11. 19:30 Großgörschen
12.12. 19:00 Vesta

Termine

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Nächste Termine

Montag 17.12. - 14:30 Uhr
Adventsfeier Zöllschen
Dienstag 18.12. - 16:00 Uhr
GD ASB Pflegeheim
Donnerstag 20.12. - 10:30 Uhr
Gottesdienst Pflegeheim am Persebach
Samstag 22.12. - 15:00 Uhr
Parkweihnacht
Montag 24.12. - 14:00 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel
Montag 24.12. - 14:00 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel
Montag 24.12. - 15:00 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel
Montag 24.12. - 16:00 Uhr
GD Tollwitz mit Krippenspiel
Montag 24.12. - 16:00 Uhr
GD Keuschberg mit Krippenspiel
Montag 24.12. - 22:00 Uhr
GD Keuschberg Christnacht
Mittwoch 26.12. - 10:00 Uhr
Weihnachts-GD Keuschberg
Mittwoch 26.12. - 14:00 Uhr
GD Tollwitz Weihnachtsgottesdienst
Montag 31.12. - 16:00 Uhr
Silvestergottesdienst, AM
Montag 31.12. - 17:30 Uhr
GD Keuschberg, AM
Dienstag 01.01. - 11:00 Uhr
GD Keuschberg
Sonntag 06.01. - 10:00 Uhr
GD Zöllschen, AM
Sonntag 06.01. - 16:00 Uhr
GD Keuschberg
Montag 07.01. - 17:00 Uhr
Kinderkirche + Vorschulkreis
Dienstag 08.01. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag Keuschberg
Mittwoch 09.01. - 19:00 Uhr
Regionaler Frauenkreis
Sonntag 13.01. - 10:00 Uhr
Kirchenkaffee
Sonntag 13.01. - 10:00 Uhr
GD Keuschberg, AM
Sonntag 13.01. - 14:00 Uhr
GD Tollwitz
Dienstag 15.01. - 14:30 Uhr
Gemeindenachmittag Vesta
Donnerstag 17.01. - 10:30 Uhr
Gottesdienst Pflegeheim am Persebach

Terminsuche